"Bei uns zahlen Sie keinen Cent"

Schnäppchenwerbung für Windschutzscheiben-Reparatur ist wettbewerbswidrig

onlineurteile.de - "Bei uns zahlen Sie keinen Cent" versprach eine Autowerkstatt und kündigte so an, sie werde teilkaskoversicherten Kunden beim Austausch kaputter Windschutzscheiben die Kosten der Selbstbeteiligung abnehmen. Tatsächlich übernahm die Werkstattkette höchstens 200 Euro. Die Plakataktion rief Wettbewerbshüter auf den Plan: Sie verlangten vom Unternehmen, die irreführende Werbung zu unterlassen.

Auch das Oberlandesgericht Naumburg wertete den Werbeslogan als Täuschung der Verbraucher (7 U 70/04). Damit werde der Eindruck erweckt, der versicherte Kunde müsse bei Auswechslung einer defekten Frontscheibe selbst nichts beisteuern. In Wirklichkeit übernehme die Werkstatt keineswegs für alle Kunden den vollen Selbstbehalt, beteilige sich nach eigener Aussage im Schnitt mit 25 Prozent an den Selbstbeteiligungskosten. So locke das Unternehmen in unzulässiger Weise Kunden an und verschaffe sich gegenüber der Konkurrenz einen Wettbewerbsvorteil.