Elfjähriger läuft achtlos über die Straße

Urteil in einem Satz

onlineurteile.de - Steigt ein elfjähriger Junge aus dem Auto der Mutter aus, die gerade am rechten Rand einer Landstraße geparkt hat,

läuft über die Straße, ohne auf den Verkehr zu achten, und wird dabei von einem Wagen angefahren und verletzt, steht dem Kind wegen grob verkehrswidrigen Verhaltens kein Schadenersatz vom Autofahrer zu; den trifft kein Verschulden, sofern er nicht zu schnell fuhr: Er kann bei einem Kind dieses Alters darauf vertrauen, dass es sich beim Überqueren einer Straße vorsichtig verhält und auf Autos achtet.