Fahrrad-Versicherung: Alles oder nichts

Wird nicht das Rad, sondern nur ein Stoßdämpfer geklaut, ist das nicht versichert

onlineurteile.de - Für sein teures, neues Fahrrad schloss ein Münchner eine Fahrrad-Diebstahlsversicherung über 3.000 Euro ab. Laut Vertrag umfasste der Versicherungsschutz Fahrräder und Fahrradanhänger. Mitversichert waren fest montiertes Zubehör und Sicherheitsschlösser, wenn sie mitsamt dem Fahrrad gestohlen wurden. Schon bald nach dem Vertragsschluss schraubte ein unbekannter Täter den hinteren Stoßdämpfer des Rades ab und ließ ihn "mitgehen".

Das Teil kostet 525 Euro. Diese Summe plus die Kosten für den Einbau eines Ersatzteils (100 Euro) wollte der Versicherungsnehmer von seiner Fahrrad-Diebstahlsversicherung ersetzt bekommen. Doch das Unternehmen winkte ab: Der Diebstahl einzelner Teile des Fahrrades sei nicht versichert.

Daraufhin klagte der Fahrradbesitzer die Versicherungsleistung ein: Der Zusatz in den Versicherungsbedingungen, dass Teile nur versichert seien, "sofern sie mit dem Rad abhanden kommen", könne sich nur auf die Sicherheitsschlösser beziehen. Der Stoßdämpfer sei aber Bestandteil des Fahrrads selbst. Außerdem sei die einschlägige Vertragsklausel überraschend und damit unwirksam.

Doch das Amtsgericht München verwies wie schon die Versicherung auf das "Kleingedruckte" und empfahl Versicherungsnehmern, die Versicherungsbedingungen genau zu studieren (212 C 14241/11). Der Diebstahl eines Stoßdämpfers sei nicht wie der Diebstahl des Rades zu behandeln. Dass er zum Rad gehöre, sei zwar nicht zu bestreiten. Die Versicherungsbedingungen brächten aber klar und unmissverständlich zum Ausdruck, dass Versicherungsschutz für Teile nur bestehe, wenn sie zugleich mit dem Fahrrad gestohlen würden.

Der einschlägige Halbsatz in der Vertragsklausel beziehe sich nicht nur auf Sicherheitsschlösser, sondern auf "werksmäßige Ausrüstung und fest montiertes Zubehör". Das sei so eindeutig formuliert, dass Versicherungsnehmer, die den Vertrag gelesen hätten, vom Inhalt der Klausel keineswegs überrascht sein könnten.