Unfall in der Reha-Klinik

Urteile in einem Satz

onlineurteile.de - Erleidet ein an der Hüfte operierter Patient gleich nach der Ankunft in einer Kurklinik einen Unfall durch defekte Armlehnen — er stützte sich beim Aufstehen vom Stuhl auf die Armlehnen, diese brachen ab, weshalb er stürzte und sich verletzte —, schuldet ihm die Betreiberin der Klinik dafür kein Schmerzensgeld;

das gilt zumindest dann, wenn noch kein vergleichbarer Unfall mit Stühlen gleicher Bauart passiert ist und das Risiko für die Klinikleitung nicht erkennbar war; ihre Verkehrssicherungspflicht gegenüber den Patienten geht nicht so weit, dass sie regelmäßig alle Stühle in der Klinik einer Belastungsprobe unterziehen müsste.