Unwirksame Klausel in den AGB einer Rechtsschutzversicherung

Urteil in einem Satz

onlineurteile.de - Will der Kunde einer Rechtsschutzversicherung seine Bank wegen falscher Anlageberatung auf Schadenersatz verklagen, kann der Versicherer eine Deckungszusage nicht unter Berufung auf folgende Klausel verweigern:

Versicherungsschutz ist ausgeschlossen für Streitigkeiten, die die "Anschaffung oder Veräußerung von Effekten" betreffen; diese Klausel ist missverständlich, weil weder der Gesetzgeber, noch die Fachliteratur den Begriff "Effekten" genau definiert hat; der Umfang des Ausschlusses ist für die Versicherungsnehmer also unklar, die Klausel damit unwirksam.