Wohnen mit dem Lebenspartner?

Kurzartikel

onlineurteile.de - Grundsätzlich können Mieter vom Vermieter verlangen, dass er der Aufnahme eines nichtehelichen Lebenspartners in die Wohnung zustimmt. Das gilt jedoch nicht, wenn die Partnerschaft bereits vor dem Abschluss des Mietvertrags bestanden hat. Der Wunsch des Mieters ist dann nicht als berechtigt anzusehen, wenn der Verdacht naheliegt, er habe vor dem Vertragsschluss die Partnerschaft in der Annahme verschwiegen, dass der Vermieter nicht an eine Wohngemeinschaft vermieten würde.

Urteil des Amtsgerichts Brandenburg
Aktenzeichen: 31 C 230/18
Entscheidungsdatum: 06.06.2019
Urteilnummer: 56105